· 

Mal etwas positives

Am Anfang war ich mit dem Papalagi überhaupt nicht zufrieden. Keine Spur von der erwarteten Laufruhe. Vibrationen, Geratter, Geräusche. Nach zwei Jahren nun habe ich alle Verursacher ausgemerzt, und siehe da: Das Papalagi läuft wie ein 'Herrgöttli'! Jetzt brilliert das Zweirad mit souveräner Laufruhe. Die Gänge flutschen wie geschmiert. Der Zahnriemen läuft geschmeidig. Die Lager rollen geräuschlos. Jetzt wird das geniale vom Papalagi spürbar: Ich habe noch nie ein annähernd so souveränes Velo gefahren! Die Fahrdynamik ist berauschend, je schneller desto besser. Unmerklich wird das agile Fahrrad bei höheren Geschwindigkeiten immer ruhiger. Schnelle Kurven werden mit präzisen Radien und stabiler Schräglage gefahren. Stoischer Geradeauslauf vermittelt Sicherheit. So hätte ich mir das von Anfang an gewünscht. Wenn es die nächsten zehn Jahre so bleibt, hat sich der Aufwand und der Ärger vom Anfang ausbezahlt!